Die letzte Woche: 2015-3

Bamberg, Felix HEntschel, LG Bamberg, Leichtathletik, Läufer

Kalt war’s

Montag

Recht kalt war’s ja die ganze Woche. Beim Tempotraining blieb die Bahn heute zum Glück trocken und ich bin nicht um die Kurven gerutscht.

Dienstag

Anstatt der geplanten 15km sind es heute vorm Frühstück nur etwa 9km geworden. Meine Beine waren so platt… „Der Klügere gibt nach“, habe ich mir gedacht und die Beine den restlichen Tag ruhig gehalten.

Mittwoch

Nachdem sich gestern die Beine ja wirklich bescheiden angefühlt haben, ging’s heute (vor allem beim zweiten Dauerlauf am Abend) schon wieder deutlich besser.

Donnerstag

Während die erste Mannschaft des FC Eintracht Bamberg ein, die meisten Spieler deutlich unterforderndes, Lauftraining absolvierten, musste ich mich ganz schön hetzen, um die geplanten Zeiten zu erreichen.

Freitag

Am Abend habe ich beim Bike-Cafè Messingschlager einen Vortrag über Wettkampf-Vorbereitung gehalten. Mit etwa 25 Lauf-Interessierten war die Veranstaltung gut besucht und es hat Spaß gemacht, die guten Fragen zu beantworten.

Samstag

24,5km. Viele davon durch den Bruderwald, der einfach wunderbare Laufstrecken bietet.

Sonntag

Kein Dauerlauf, kein Tempo- oder Krafttraining. Heute hatte ich komplett frei. Ich habe dann, während Susi ihren langen Dauerlauf gemacht hat, einen Käsekuchen gemacht. Auch ein guter Zeitvertreib, wenn der Dauerlauf am Sonntag ausfällt.

Kategorie Allgemein