Dritte Trainingswoche

Ich bin morgen mit meiner dritten Trainingswoche fertig. Langsam, aber sicher gewöhnt sich mein Körper wieder an das regelmäßige Training. Zweimal am Tag laufen geht schon wieder ohne Probleme. In der nächsten Woche werde ich dann die Laufstrecken der einzelnen Einheiten etwas verlängern müssen um mein Wochenziel von 160 Kilometern zu schaffen.

Kleinere Wehwehchen haben in den ersten zwei Trainingswochen die ganz hohen Umfänge leider noch nicht zugelassen. Aber da sollte man auch sehr vorsichtig sein, denn der Körper braucht nach der Pause im Sommer schon wieder seine Zeit um wieder ins Training zu kommen. Ich persönlich mache immer wieder die Erfahrung, dass die ersten Wochen auch die sind, in  denen ich am verletzungsanfälligsten bin. Ist diese kritische Zeit erstmal überwunden ist das ganze „Laufsystem-Felix“ doch so robust, dass ich im Training einiges aushalten kann. Da ich nicht der geduldigste Mensch auf Erden bin, möchte ich diese Robustheit natürlich möglichst schnell haben. Das führt dann schon manchmal dazu, dass ich mich ärgere, weil es noch nicht wieder so gut läuft wie ich mir das vorstelle. Dann heißt es ruhig bleiben und auch mal die Beine hochlegen.

Und genau das werde ich jetzt machen!

Kategorie Allgemein