Runde um Runde

Heute war wirklich perfektes Wetter um die Laufbahn im Bamberger Stadion mal wieder ordentlich zu inspizieren. Wie ich das mache? Ganz einfach: Laufen, laufen, laufen. Runde um Runde. Kilometer für Kilometer.

Mein Programm für heute sah so aus: 5-6×2000 Meter mit 1000 Meter Laufpause. Zusammengenommen kommt man mit dieser Einheit dann auf 15-18 Kilometer. Am Montag musste ich mich im Stadion recht quälen, heute bin ich viel besser ins Laufen gekommen und so waren meine Zeiten schneller als erwartet. Im Schnitt benötigte ich für die schnellen 2000m 6:22 Minuten und gab mir für den Erholungs-Kilometer 3:30 Minuten Zeit.

Nach 15 Kilometern war dann aber Schluss. Die Woche ist noch lange und ich wollte mit einem guten Gefühl aus dieser Einheit nach Hause gehen. Und das Trainingsziel habe ich ja auch erreicht! Diese Woche soll es wieder Richtung 160 Kilometer in der Woche gehen, denn ich möchte dieses Jahr auch noch den April nutzen um meine Ausdauerbasis zu verbessern. Natürlich nun auch mit einem stärkeren Augenmerk auf die Entwicklung hin zu den Wettkampfgeschwindigkeiten.

Kategorie Allgemein