Ade, Osterhase!

Ostern ist vorbei, der April hat begonnen. Schluss mit der Fastenzeit, Schluss mit dem Geiz an Einträgen auf dieser Seite. Es ist jetzt auch hoffentlich Schluss mit den kleinen Zwickereien, die mich in den letzten Wochen immer wieder, mal hier mal da, eingeschlichen haben. Jetzt soll ja auch bald Schluss sein mit den frostigen Temperaturen und vielleicht kann man demnächst schon mal eine kurze Hose aus dem Kleiderschrank ziehen. Wenn die Motten da noch nicht dran genagt haben.

Die letzte Woche habe ich 120 Kilometer trainiert. Das war in Zinnowitz an der Ostsee. Bereits das siebte Mal war ich jetzt schon in den Osterferien auf der Insel Usedom. Jede Früh um zehn Uhr trifft man hier am Nullpunkt, dem Start vieler (Tempo-)Dauerläufe, auf Männer in hautengen Hosen. Nervös werden die Uhren auf Null gestellt und der Lauftreff setzt sich dann meistens auf der Promenade in Bewegung. Das die Laufwege so verschneit waren wie dieses Jahr habe auch noch nicht erlebt. Dennoch waren die Tage an der Ostsee sehr schön, weil hier nämlich strahlend blauer Himmel war. In Bamberg soll es von November bis Februar 16 Sonnenstunden gegeben haben. Sechzehn!

Heute habe ich dafür sechzehn Kilometer absolviert. Endlich mal wieder zum größten Teil im Wald, was ja in den letzten Monaten auch nicht immer möglich war. Hoffen wir also weiterhin auf gutes Wetter und schnelle Beine.

Kategorie Allgemein