Trainingslager Halbzeit

Heute ist der sechste Tag meines Trainingslagers in Portugal. Ein Zugang zum Internet ist hier sehr teuer, deswegen gibt es hier nur einen ersten „Halbzeitbericht“. Fotos und Videos werde ich in den ersten Tagen nach meiner Rückreise veröffentlichen.

Ich sitze mit verkniffenen Augen vor meinem Laptop, weil mir die Sonne von der Seite ins Gesicht strahlt. Das ist komisch. Die letzten Tage hat sich die Sonne nur dann gezeigt, wenn wir trainieren wollten. Ansonsten war es bewölkt, regnerisch und recht unfreundlich. Das alles lässt sich aber bei 17 Grad deutlich leichter ertragen. Und in den sportlichen Stunden hat das Wetter dann ja auch mitgespielt. Perfekte Planung also. Heute also der erste Tag, der uns mit Sonnenschein begrüßt. Ich werde aber den Tempodauerlauf, der für heute geplant war ausfallen lassen. Am linken Schienbein zieht es ein wenig und ich möchte der Gefahr einer Knochenhaut-Entzündung entfliehen und gehe damit auf Nummer sicher.

Training von Montag bis Samstag:

Montag: vm: 15 km DL 3:53 min/km // nm: 15×200 m Berganläufe

Dienstag: vm: 15 km DL 3:41 min/km // nm: 8 km DL regenerativ

Mittwoch: vm: 6x 2k auf Crossrunde 6:25 – 6:16 //  nm: frei

Donnerstag: vm: 10,5 km DL 4:09 min/km // nm: 8,5 km DL regenerativ

Freitag: vm: Sprints und Schnelligkeitsausdauer // nm: 15 km DL 3:52 min/km

Kategorie Allgemein