Vorfreude

Vorfreude soll ja die beste Freude sein – oder war es die Schadenfreude? Ich darf mich auf zehn Tage Trainingslager in Portugal freuen. Die letzten Jahre war ich in Spanien und meistens auch schon im Januar. Der Winter hat sich dieses Jahr also ganz schön lange hingezogen. Ich hoffe aber, dass mit unserer Ankunft dann auch das Wetter hier in Deutschland besser wird und wir nicht mehr so frieren müssen.

Bevor am Sonntag um halb sieben der Flieger abhebt, werde ich noch bei den Bayerischen Crossmeisterschaften an den Start gehen. Die sind am Samstag. Über acht Runden à ein Kilometer geht es dann um den Titel des besten Crossläufers und viel spannender: Um die beste Cross-Mannschaft. Immerhin ist die LG Bamberg Titelverteidiger. Leider können wir nicht auf unseren dritten Mann des letzten Jahres zurückgreifen, weil der verletzt ist. Dafür wird ein Nachwuchsläufer der LG Bamberg für die Mannschaft in die Pfützen der Langstrecke springen.

Wie es am Samstag für unsere Mannschaft und für mich gelaufen ist, werde ich euch dann schon aus dem warmen Portugal schreiben.

Kategorie Allgemein