Rückblick nach Bedford

Das englische Frühstück hat mir vor mittlerweile über einer Woche die nötige Kraft gegeben, um nach 18 Stunden Anfahrt mit dem Bus das 3000 Meter und 1500m Rennen zu gewinnen. Die Zeiten sind nicht schnell gewesen, aber für einen Sieg hat es gereicht (9:00/4:12 Minuten). Die Gastgeber waren aber sehr geschwächt, weil zeitgleich zum Bedford-Bamberg Sportfest südenglische Straßenlauf-Meisterschaften ausgetragen wurden.

Nach fünf verregneten, aber doch sehr schönen Stunden in London und der Abschlussfeierlichkeiten fuhr uns dann ein Bus wieder zurück nach Bamberg. Das wars gewesen, in vier Jahren kommen die bedforder Athleten dann nach Bamberg. See you.

Kategorie Allgemein