Bayerische Meisterschaften

3:55,90 Minuten habe ich gebraucht für dieses „schöne“ Erlebnis. Das brachte mich am Sonntag auf den 9. Platz:

0-300m: Mit etwa 43 Sekunden ein sehr schneller Beginn des Rennens. Ich halte mich in guter Position.

300-1000m: Durchgangszeit 2:33 Minuten d.h.: wir sind langsamer geworden, aber immer noch auf guten Kurs.

1000-1100m: Eingangs der letzten Runde steht die Uhr bei 2:47 Minuten. Philipp Pflieger setzte auf der Zielgeraden zum Angriff an und enteilt. folgen kann nur Michi Wilms.

1100-1300m: „Arme mitnehmen, Schrittfrequenz erhöhen, schneller werden!“, mein Schweinehund feuert mich sogar an. Trotz dieser prominenten Unterstützung werde ich überholt.

1300-1500m: „Atmen, atmen, laufen, laufen, atmen,…“, die Bahn scheint sich vor mir aufzubäumen, der Boden steigt nach oben an. Immer kleiner werden meine Schritte. Die letzte Runde in ca. 68 Sekunden.

 

Kategorie Allgemein