Schlagwort: Läufers Probleme

Die letzten Züge der Saison

Felix Hentschel, 3000m, bayerische Meisterschaften, Leichtathletik, Laufen, Lauftraining, LG Bamberg, Bike-Cafe Messingschlager

Eigentlich wollte ich nach den Deutschen Meisterschaften in Nürnberg noch einige Rennen machen und versuchen meine Bestzeit über 3000m Hindernis anzugreifen. Leider hatte jede Woche eine neue Überraschung für mich, die mich immer wieder Rennen absagen ließen.
Am Samstag werde ich trotzdem noch ein Rennen machen und in Antwerpen über 3000m Hindernis an den Start gehen.

Zuerst hat mir mein Knie, das ich mir bei den Deutschen angeschlagen habe, noch zu viele Probleme bereitet. Deswegen musste ich ein Rennen in Kopenhagen absagen. Dann habe ich mich bei 38° C erkältet. Alles was da gelaufen ist, war meine Nase.

Seit letzten Mittwoch ist nun meine rechte Wade sehr fest und ich musste ein 3000m Rennen in Österreich absagen. Ich will aber unbedingt noch ein Rennen machen und glaube auch, dass meine Form noch ganz gut ist, auch wenn ich seit den Deutschen Meisterschaften nur zwei lockere Trainingseinheiten machen konnte.

In Antwerpen findet am Samstag das letzte Meeting des Flanders Cup statt und dort werde ich laufen. Das Feld über 3000m Hindernis ist ganz interessant, das Rennen könnte schnell werden. Wie in allen Rennen der Saison will ich aber auch am Samstag keinen allzu großen Fokus auf Zeiten legen. Solange ich 100% gebe und ein gutes Rennen mache, kann ich zufrieden sein. Mal sehen, was dabei rumkommt.

Morgen fahre ich vormittags mit meinen Eltern, die meine sportliche Laufbahn schon immer unterstützt haben, nach Antwerpen. Samstags um 19.45 Uhr fällt dann der Startschuss. Ich hoffe die Wade hält und ich kann ein gutes Rennen machen.

Ich lasse möglichst zeitig von mir hören und wünsche allen (Exil-) Bambergern eine schöne Sandkerwa.