Kategorie: Sonstiges

Angeschwitzt & Ungeduscht – der Podcast über Ausdauersport

Angeschwitzt und ungeduscht Podcast Banner

Schon gesehen? Ähm, schön gehört? – Ich habe einen Podcast gestartet!

Podcast Logo Felix Hentschel

Ohne weitere Wort hier die vollkommen perfekt passende Beschreibung des Podcasts, viel Spaß beim hören UND: ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn ihr mir auf dem Podcast-Anbieter eurer Wahl eine Bewertung schreiben würde. Das bedeutet mir sehr viel – vielen Dank!


Angeschwitzt und ungeduscht – der Podcast über Ausdauersport und allem was sonst noch so passiert. Von und mit Felix Hentschel.
Laufen, Schwimmen, Radfahren, Triathlon. News aus dem Profisport, spannende neue Apps und Produkte, hitzige Debatten über Training, Wettkämpfe und Doping-Sünder.
Welches Gel schmeckt am besten, welcher Marathon macht am meisten Spaß und warum Krafttraining Sinn macht. Das alles und noch viel mehr in einem einzigartig emotionalem Sport-Podcast voller Superlative – viel Spaß beim Hören.

In der ersten Folge spreche ich mit Sportsfreund Sören Lehmann über Triathlon Profis, die sich auf Youtube zeigen. Das war ein sehr spannendes Gespräch mit Sören.

In der Sparte #FragCoachFelix werde ich eure Fragen beantworten, also bitte her mit euren Fragen. Am Besten via Facebook Nachricht.

Ich hoffe ich kann zur guten Unterhaltung beitragen und über den Sport berichten, den ich einfach sehr spannend finde!

Happy Running und gutes Training!

Ich mache einen Vlog

Lieber Leser, liebe Leserin meiner Homepage,
in den letzten Monaten habe ich Dich rücksichtslos verschmäht. Das tut mir Leid! Aber ich hatte meine Gründe. Die Anpassung der 3000m-Hindernisnorm für die Olympischen Spiele in Rio hat meine Motivation nochmal auf ein neues Level gehoben. Anstatt der vormals geforderten 8:23 Min. muss ich jetzt „nur noch“ 8:30 Minuten laufen. Das ist zehn Sekunden schneller als meine Bestzeit aus dem Jahr 2012.
Für diese zehn Sekunden habe ich seit August geackert, bin gelaufen, habe Gewichte gehoben und bin in der Form meines Lebens. Am Wochenende beginnt die Wettkampfsaison mit einem 3000m Rennen in Regensburg, bevor es dann am 16. Mai das erste Mal über die Hindernisse geht. Ich bin natürlich gespannt, wie schnell ich die nötige Wettkampfhärte bekomme – ein paar Rennen brauche ich in der Regel, bis ich Bestzeiten laufen kann.
Um die 8:30 Minuten zu unterbieten brauche ich sicherlich ein nahezu perfektes Rennen. Aber warum soll ich das nicht auf die Beine kriegen? Es ist ein hohes, aber nicht unrealistisches Ziel, das ich mir da gesetzt habe.
Auf meinem Video-Blog (=Vlog) werde ich Dich über mein Training und meine Wettkämpfe auf dem Laufenden halten. Mein Ziel ist es Dich zu unterhalten und Einblicke zu geben in mein Leben als Leistungssportler. Mehr Videos findet ihr auch auf meinem YouTube-Kanal.
Auf die Plätze. Fertig. Hier ist Vlog #4.

Weltkulturerbelauf 2015: 3. Platz in 37:19 Minuten.

Die Platzierung ist ok. Wegen meiner Wadenzerrung, von der ich mich im Moment noch erhole, konnte ich bergab überhaupt nicht schnell laufen und musste meine Gegner immer wieder ziehen lassen.

Trotzdem habe ich mich riesig über die ganzen Anfeuerungsrufe gefreut – im Endspurt konnte ich leider nicht mehr viele Meter auf den Zweiten gut machen und musste mich mit dem dritten Platz zufrieden geben.

Der WKEL 2015 war wieder ein besonderes Rennen, weil die Zuschauer für so viel Energie sorgen.
Wahnsinn – In zwei Jahren wieder!